Bücher

HANS IM GLÜCK

"Eines Tages sagte sein Chef zu ihm: Du hast nun sieben Jahre lang Scheisse gebaut im Konzern. So soll es denn an der Zeit sein für deine Boni und deine Abfindung."
Hans hatte nun sieben mal soviel Zeit für seine Frau. Das sollte nicht lange gut gehen.
Er packte die $3 mio. Bargeld in seinen Koffer und flog nach Zypern.
// 2017

SZENEN EINER EHE

Ein kleiner Einblick in das Eheleben des Herrn Schmidt.
// 2014, 28 Seiten

HUNGER. Eine Geschichte des Grauens.

Dies ist die Biografie von TTIP, der eines morgens aufwacht, Europa zu fressen. Doch eines hatte er nicht bedacht: die Frauen. Seine Vielfresserei sollte ihm hier noch viele Steine in den Weg legen...
Es ist nebenbei auch das am schlechtesten jemals produzierte Buch der neueren deutschen Geschichte, das von TTIP glücklicherweise dann mitverspeist wird.
// 2014, 40 Seiten oder mehr

WIE ES HÄTTE GEWESEN SEIN KÖNNEN

Wie es mit TTIP und der Elfe unter günstigeren Umständen auch hätte kommen können.
Eine Utopie (leider).
// 2015, 28 Seiten

MEIN LEBEN ALS MÜLLTONNE

Der ephemer-transzendent oszillierende Kunstbetrieb leidet an endogenen Depressionen bei hauptsächlichem Verlust von Sinnhaftigkeit. Es kommt zum Schlimmsten: er sieht keinen anderen Ausweg mehr als Sterbehilfe zu beantragen.

"Ein Herz für Menschen", fortlaufende Serie seit 2014,
ca. 30 Bilder


Kontakt:
mail@julia-appelt.de

Datenschutz Impressum